Blogsuche auf Blogtimes.info

Gerade eben bin ich bei Ronny von Blogtimes.info auf seine 2. Runde zur Blogsuche gestossen. Im Juni 2010 mit Runde 1 begonnen hatte ich damals die Blogparade wegen Urlaubs verpasst und mir geschworen, das nächste mal bist Du dabei !
 
Heute, mit Runde 2, lass ich mich also nicht abhalten und beantworte gerne seine Fragen …

Seit wann besteht Dein Fotografieblog?
alexander-spanke.de ist nun bereits 3 Jahre alt, ursprünglich bei Google Blogger gestartet ging es im Juli 2009 mit der eigenen Domain los. Damals das Thema für mich, mein erstes mal eine Hochzeit zu fotografieren.

Welche Schwerpunktthemen behandelt Dein Blog?
Nun, plump gesagt geht es bei alexander-spanke.de um alles zum Thema Fotografie, ich schreibe über eigene Projekte oder auch Auftragshootings, die ich seit Kurzem über asp-fotografie.de bekomme. Hierbei geht es mir nicht um das Präsentieren der Bilder, sondern den Weg zum Bild, inkl. Lichtsetup, Besonderheiten, usw.
Darüber hinaus teste ich von Zeit zu Zeit immer wieder auch mal Produke wie z.B. Apps, Fotobücher, etc., von daher gehören Produkrteviews ebenfalls zum Umfang von alexander-spanke.de

Wieviel Beiträge veröffentlichst Du durchschnittlich pro Woche?
Wenn alles gut läuft schreibe ich 1 Artikel pro Woche, auch wenn ich aktuell etwas langsamer bin 😉

Welche fotografischen Bereiche interessieren Dich in der Fotografie?
Ganz kurz – Fast alle ! Was Ihr bei mir niiieeee sehen werdet, sind Bilder von Insekten – ich hasse Insekten !!!!! 😉 Sonst experimentiere ich gerne ohne mich dabei auf ein Genre zu beschränken.
Überwiegend sind es aber die Themen People & Natur, seit es nun auch das eigene Studio gibt, häuft sich der People Anteil im Studio dramatisch 🙂

Zum Abschluß noch ein Wort an Dich Ronny – Klasse Aktion ! 😉

blogshare – Ich bin dabei

Heute gibt es nur eine kurze Vorstellung bzw. Linktipp, und zwar wie das im Leben so ist, kommt es häufig auf den Faktor Zufall an. So bin ich auch vor Kurzem zu blogshare gekommen, einer Blogcommunity mit einer App für iPod, iPhone und natürlich auch iPad.
Mir gefiehl blogshare auf Anhieb, der Ansatz Blogs mittels App lesen zu können fand ich sehr praktisch und habe natürlich auch gleich meinen Blog dort registriert. Das dazu notwenidge WordPress PlugIn ist schnell installiert und kurz nach Registrierung erhielt ich die Mail mit meiner Freischaltung.
 
Für alle die blogshare noch nicht kennen, gibt es hier ein Inteview mit dem Machern von blogshare. Einfach mal reinschauen …
 
Da aber meine Blog – Liste bei blogshare noch relativ klein ist, ein kurzer Aufruf von mir, registriert Euch doch auch dort, so kann ich auch unterwegs Euren Blog bequem und einfach lesen 😉
 

Der Holg bittet zum Interview

Wir sind dann wieder da … – so zumindest wollte ich meinen ersten Beitrag nach dem Urlaub nennen. Doch der gute Holger alias Der Holg rief auf zum Interview und das ausgerechnet, als wir mitten in Schotttland, genauer gesagt in Edinburgh waren.

Daher gibt es an dieser Stelle einen kurzen Hinweis auf besagtes Interview, ich freue mich ein Teil seiner Serie ‚Menschen hinter dem Sucher‘ sein zu dürfen und sage an dieser Stelle herzlichen Dank und mach weiter so !

P.S.: Natürlich wird es noch einen Schottland Rückblick geben, ich muss mich zuvor aber noch durch ca. 1600 Bilder kämpfen 🙂

Alexander Spanke ist nun bei Foto-Radar.de

Da bin ich aufgrund einer Grippe gut 2 Tage offline und was muss ich heute entdecken ? Mein Blog ist nun auch bei Foto-Radar.de gelistet.

Das freut mich riesig und ich möchte auf diesem Wege alle neuen Besucher mit einem
‚Herzlich Willkommen‘ begrüßen, die alten Hasen bekommen natürlich ein ‚Herzlich Willkommen zurück‘ 😉

In diesem Sinne werd ich mich dann wieder an den nächsten Blogbeitrag machen, es gibt ein paar Fotos aus einem Zoo …

Meine persönlichen FF – Foto Favoriten

Der Urlaub ist nun wieder vorbei, und damit eine Zeit intensivem Blog – Lesens und Podcast schauen bzw. hören. Aus diesem Grund möchte ich Euch heute meine ganz eigenen Foto – Favoriten ans Herz legen, es ist eine Mischung aus diversen Podcasts, Blogs und andersartigen Fotografie – Seiten.
Ich würde die Aufstellung nicht als meine Top 10 bezeichnen, dafür sind es auch zu viele, da ich einfach viel zu sehr nach Inhalten surfe als mich auf spezielle Autoren festzulegen, dennoch besuche ich diese Seiten häufiger, wieso ich gerade diese in die folgende Liste aufgemommen habe.

Podcasts
Da ich häufig und gerne mehrere Dinge gleichzeitig mache, stehen Podcasts bei mir hoch im Kurs. Es ist so einfach wenn man selbst nicht lesen muss …

  • Happyshooting
    Muss ich wirklich zu Happyshooting etwas sagen ? Wer die beiden Chaoten Boris & Chris nicht kennt, sollte sie möglichst schnell kennen lernen, ein lustiges Team im Bann der Kamera.
  • Monis Motivklingel
    Moni ist der beste Zusatz zu Happyshooting, bei Ihr dreht es sich überwiegend um das Bild, dem Gedanken dahinter, der Aussage. Unabhängig ob Analog oder Digital, Bunt oder Schwarz/Weiß.
  • DTown TV
    Ursprünglich ein Nikon Podcast, nun grundsätztlich rund um die digitale Fotografie. Hier präsentieren Scott Kelby und Matt Kloskowski Produkte, Tools und jede Menge Ratschläge.
  • Lime
    Erst vor kurzem gefunden, dafür aber umso besser. Ein Podcast rund um die Fotografie mit zum Teil sehr schönen Video Folgen
  • Gavin Hoey
    Er ist Fotograf, Engländer und trotzdem macht er einen klasse Podcast bzw. Blog rund um das Thema Fotografie und Bildbearbeitung.
  • tips from the top floor
    Ein Teil von Happyshooting, Chris, mit seinem eigenem Podcast. Einfach reinhören !
  • nSonic
    Der andere Teil von Happyshooting, Boris, hier ist das Thema etwas weiter gefächert, reicht bis zum Mac und ist mindestens genauso hörenswert.
  • Blogs
    Irgendwann ist auch der letzte Podcast gehört und das letzte Video geschaut, dann begreife ich, dass ich Blogs auch selber lesen kann.

  • Joe McNally
    Verursacht durch sein aktuelles Buch Hot Shoe Diaries, welches ich nur empfehlen kann, lese ich zu gerne den Blog von Joe, mit seiner Art zu schreiben verpackt er viel Erfahrung und Wissen in einen angenehm und leicht zu lesenden Blog.
  • Kwerfeldein
    Martin Gommel, fast so alt wie ich, mit einem klasse Blog und immer wieder tollen Bildern. Lese dort sehr gerne, wenn auch nicht jeden Tag.
  • Olaf Bathke
    Olaf Bathke, ein Nordlicht mit einem tollen Beruf, Fotograf. Sein Blog liest sich sehr schön, die Themen passen – weiter so Olaf 🙂
  • Krolop Gerst
    Ein Dreiköpfiger – Blog welchen ich fast täglich besuche, da wird jedes Shooting aufs kleinste beschrieben, in Videos dokumentiert und ist immer wieder die Grundlage eigener Ideen.
  • Fokussiert
    Fokussiert lese ich erst seit kurzem, aber was mich hier fesselt sind die Bildkritiken, ich kann kaum genug davon bekommen, die sachliche Kritiken zu Aufnahmen zu studieren.
  • Anderes

  • Foto Radar
    Eigentlich DIE Quelle jeglichem Foto – Blog Wissens ist das Foto – Radar mein persönlicher Startpunkt, wenn es darum geht mal wieder ein paar Blogs lesen zu wollen, übersichtlich & einfach. Nur schade, dass ich den Weg in diese Liste noch nicht geschafft habe.
  • Fotos-verkaufen.de
    Wer sich jemals mit dem Verkauf der eigenen Bildern beschäftigt hat, ist hier genau richtig. Eine schöne Platform rund um den Verkauf, dazu gehören News, Anleitungen und vieles mehr.
  • Twitter
    Was Twitter mit Fotografie zu tun hat ? Gar nichts und dennoch alles, denn mit den richtigen Verfolgten wirst Du hier alle 30 Sekunden über neue Blogbeiträge, Projekte & alles andere informiert. Für mich immer wieder ein Genuss wenn mein Tweetdeck leise wie eine Taube gurgelt und es Neuigkeiten zu lesen gibt.
  • So, das war sie, meine persönliche Liste rund um die Fotografie. Ich hoffe, ich konnte dem Einen oder Anderen einen neuen Link zeigen können …

Unser Studio – Shooting im Mietstudio NRW

Wie auf Twitter mal wieder angekündigt möchte ich Euch heute die Bilder von unserem letzten Studio – Shooting im Mietsudio NRW zeigen. Das ganze ist für mich persönlich etwas Besonderes, weil wir uns das erste mal eigenständig in einem Studio bewegt haben, es gab also keinen Dozenten und wir waren auf uns alleine gestellt, klingt irgendwie traurig – oder ?

Wir hatten uns also im Mietsudio NRW das Studio 3 für einen Samstag Nachmittag gemietet um zusammen das zuvor Erlernte umzusetzen und um verschiedenste Experimente in Bezug auf Licht und Pose auszuprobieren.

Bevor ich nun aber wieder zuviel schreibe, ein besonderes Danke! natürlich noch an unsere Models Melanie, Linda und Roxy !

Hier nun die Ergebnisse :




Zum Licht Setup, es standen uns im Studio sowohl eine weiße, als auch eine schwarze Bühne zur Verfügung. Die Licht Setups sahen dabei folgendermaßen aus,

Licht Setup auf der weißen Bühne :

Read More
Seite 1 von 212