Montzen Gare – Immer einen Besuch wert

Montzen Gare, bis vor kurzem sagte mir das gar nichts, doch wie das im Leben so ist, lernt man immer wieder dazu. OK, im Vergessen bin ich besser aber daran arbeite ich noch.

Aber zurück zu Montzen, ein kleiner Ort kurz hinter der belgischen Grenze besitzt einen ehemaligen Güterbahnhof, welcher ungenutzt so vor sich hin vegetiert und damit eine tolle Location für eine große Gruppe an Fotografen ist.
Das Gelände ist frei zugänglich und man gibt sich dort als Fotograf, speziell an Wochenenden, die Klinke in die Hand.
Wir haben uns an einem Sonntag ins Auto gesetzt und einen Tagesausflug nach Montzen unternommen.

Das Wetter war etwas trübe und nass – aber vielleicht war es auch genau richtig bei grauem Himmel und Regenschauern einen alten verfallenen Güterbahnhof zu besuchen. Mein erster Eindruck, als ich um die Ecke kam und der Bahnhof inkl. Zügen vor mir lag war kurz gefasst ‚Uff‚, ich hatte zwar keine wirklich Vorstellung was mich erwartet, auch wenn ich diverse Bilder im voraus mir angeschaut hatte, aber was ich sah erstaunte mich, ich wurde geradezu von Eindrücken erschlagen.

Nach kurzem Staunen griff ich dann zur Kamera und versuchte das vor mir liegende auf den Sensor zu bringen, doch eins steht fest, in Montzen war ich mit Sicherheit nicht das letzte mal !

Hier nun die Bilder …

Und natürlich habe ich auch bei dieser Gelegenheit wieder etwas experimentiert, ein wenig zoomen bei der Belichtung lässt den ruhigen fast melancholischen Eindruck der Bilder in eine ganz andere Richtung gehen, lebendiger fast stressig.

You may also like

10 comments

  • birgit August 26, 2010  

    sehr klasse! und das steht noch auf meiner liste 🙂

  • Holger August 27, 2010  

    Sehr stimmungsvoll, und alte Industrieanlagen sind ja immer fotografisch interessant.
    Hast Du das letzte Bild aus der Hand gezoomt, oder die Kamera auf einem Stativ?

  • Alexander Spanke August 27, 2010  

    @Holger, die Kamera war auf einem Stativ – ich habe später aber auch mit PS etwas nachgeholfen, da mir der Effekt etwas zu schwach war …

  • Holger August 27, 2010  

    Ah, danke.
    Da werde ich doch auch mal etwas mit Stativ herumprobieren.

  • Giulia August 27, 2010  

    Hallo Alexander,

    bin gerade über deine Fotos vom Bahnhof in Montzen gestolpert 😉
    Der kam mir doch direkt bekannt vor.
    Ich habe dort vor Jahren mal ein Modeshooting gemacht.
    Wenn du Interesse hast, schau dir doch meine Fotos mal an. http://www.giuliadente.com/modefotografie.html
    Ich war auch völlig begeistert von diesem Ort.
    Wie bist du denn auf den Bahnhof gekommen? Bist doch garnicht aus der Ecke.

    LG, Giulia

  • Alexander Spanke August 28, 2010  

    @Giulia, Klasse Bilder Dein Modeshooting ! Das mit Montzen Gare war Zufall, ich habe Portraitaufnahmen von dort gesehen und mir gefiehl die Location …
    Wir sind dann einfach dort hin 😉 Das nächste mal möchte ich auch mit einem Model nach Montzen, ist eine super Location finde ich…

  • Giulia August 28, 2010  

    @Alexander
    Also ich kann den Montzen Gare auch nur empfehlen.
    War schon etwas länger nicht mehr dort, aber scheint ja so, als hätte sich nicht viel verändert. In Belgien gibt es viele tolle Locations, besonders direkt an der Grenze hat diese Gegend ein besonderes Flair. Wenn ich nochmal im Lande bin, werde ich glaub dort auch nochmal mit meiner Kamera vorbeischauen 😉

  • Martha August 30, 2010  

    Hallo, bin gerade zufällig auf Deine Seite gestoßen und die Bilder in diesem Eintrag gefallen mir ausgesprochen gut. Ich bin auch Fan von alten Bahnhofs- und Industrieanlagen. Das sind immer super Fotomotive. Danke, dass Du die schönen Bilder hier teilst. 🙂

  • Heike Oktober 3, 2016  

    Hallo,
    war heute das erste mal im Bahnhof Montzen. Schade, dass er so verwüstet und zugemüllt wurde.
    Es gibt dort aber auch sehr schöne Graffiti.

  • Alexander Spanke Oktober 9, 2016  

    Ja das stimmt, schade, dass manche Locations nur kurze Zeit gut nutzbar sind.

Leave a comment